Engels-Schlafzimmer

Da der Wetterbericht für heute keine völlig absurd hohen Temperaturen vorhersagte, bin ich kurzerhand in den Ith zu einem Spot gefahren, der seinem Namen ganz und garnicht gerecht wurde.

Zum Einen war trotz der idealen Bedingungen und kurzem Zustieg überhaupt nicht der Teufel los. Im Gegenteil, wir waren zu zweit und haben keinen einzigen Menschen angetroffen, den ganzen Tag nicht.
Zum Zweiten war es, wie vorhergesagt, gar nicht so schwül und warm wie Name vermuten lassen würde.
Zugegebenermaßen haben wir dem Namen entsprechend einen Espresso gekocht und den mitgebrachten Streuselkuchen verzehrt. Aber wie dem auch sei, Name hin oder her, es war auf jeden Fall ein schöner Klettertag im Ith!
Ganz ohne Training nach Krankheit und Urlaub ein paar 5+ im Vorstieg selbst abgesichert und auch eine 6- war aus dem Stand machbar. Ich muss zwar noch ein bisschen trainieren, um wieder in 7er Form zu kommen, aber so wars auch schön.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: