Mehr Seil, weniger Fotos

Heute gab es erst mal Theorie auf der sonnengefluteten Terrasse: Mehrseillängen und Standplatzbau.
image

Um unsere Kenntnisse bzgl. Standplatzbau abzugleichen, gab es heute erst mal Theorie. Sah bestimmt lustig aus, wie drei Mann auf der Terasse in kompletter Klettermontur lustige Seiltänze gemacht haben. Leider gibt es jetzt noch kein Foto davon, müssen noch entwickelt werden.
Nach den Mittagessen, dem Ausruhen und dem Einkauf ging es dann aber an den Fels.
Wir wählten am Løefjell den Sektor „Skole“. 25 sehr moderate Routen von UIAA 3 bis 6+/7-. Wie immer haben wir den markierten Weg erst beim Abstieg gefunden. Naja, wie immer halt. Der Sektor selbst ist eine schöne Mischung aus Plattenschleicherei, mittelgroßen Leisten und großer Struktur. Unsere Routen kombinierten wir jeweils zu einer zwei Seillängenroute, um das vormittags erlernte gleich am Fels anzuwenden.
Obwohl die Routen nur 40 –  55m lang sind, hat man vom Top eine gute Aussicht ins Tal und über die darunter liegenden Ferienhäuser. Auch hier gibt es keine Fotos.
Überhaupt ist der heutige Tag, trotz zwei Fotografen im Team fast ohne Foto abgelaufen. Das einzige, was es zu sehen gibt, ist der selbstgemachte „Vorstiegsburger“, den es abends zur Belohnung gab.
Guten Hunger!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: