Regnpause trotz Sonnenschein

Da unsere Hütte so schön na am Løefjell liegt, haben wir heute den Sektor Plaisir ins Auge gefasst.

image

Der Sektor hat gleich 10 Untersektoren und insgesamt ca. 85 Routen. Wir haben uns in Côte d’Or (4+, 30m) warm gemacht und haben dann Regnpause (5+, 115m in zwei Seillängen) in Angriff genommen.
image

image
image

Regnpause ist eine wirklich tolle Route. Ich finde, dass sie auch noch ein drittes * im Kletterführer verdient hätte.
Die erste Seillänge ist absoluter Genuss, der erste Standplatz ist quasi ein Picknickplatz inkl. Bestuhlung. Die zweite Seillänge zeigt dann kurz vor Schluss nochmal die 5+ Bewertung. Es wird deutlich steiler und die Tritte sind sehr spärlich, sowohl in Anzahl also auch in Kleine.
Der zweite Standplatz bietet dann nur noch schöne Aussicht aber keinen Komfort. Also wieder ab, in zwei Etappen immer mit zwei 60m Seilen.
image

Auf jeden Fall ist die Regnpause (5+, 115m) die beste Route, die ich hier in Norwegen bislang geklettert bin. Mal sehen, ob das noch zu toppen ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: